Roboter-Assistierte Chirurgie

Robotic surgery

Roboter-Assistierte Chirurgie – eine Behandlungsmethode für Prostatakrebs

Der Computerarbeitsplatz des Chirurgen (Konsole):

Roboter-Assistierte Chirurgie

Der Chirurg bedient das da Vinci system während er bequem sitzt und die 3-D Darstellung des Chirurgischen Eingriffs beobachtet. Die Bewegungen seiner Hand, seines Handgelenks und seiner Finger werden umgewandelt weitergeleitet zu den chirurgischen Instrumenten im Inneren des Patienten während der Roboter Prostatektomie.

Robotic surgery
Der Operationscomputer neben dem Patienten:

In dieser Einheit des Roboters befinden sich alle Instrumentenarme, die vom Chirurgen kontrolliert werden. Der laparoskopische Arm ist drehbar gelagert an den 1-cm langen Sonden. Damit ist es nicht länger nötig, die Bauchdecke des Patienten als Hebelansatz zu benutzen, wobei sich die Verletzung des Gewebes minimiert.

Die den Chirurgen unterstützenden Assistenten im  Operationsteam assistieren bei der Montage der entsprechenden Instrumente, der Vorbereitung für die Einführung der 1-cm langen Sonde in den Patienten als auch die Überwachung der Laparoskopischen Arme und Instrumente, die bei jeder Roboter Prostatektomie benutzt werden.

Robotic surgery
Das InSite Beobachtungssystem mit dem hochauflösenden 3D Endoskop

Dieser Teil des Systems reproduziert wahrheitsgemäße Abbildungen des Operationsfeldes.

Die Bilder der Operation werden in verstärkt, qualitative verfeinert und optimiert.

Dafür bedient sich das System der Bildsynchronisation, hoch-intensiver Illuminatoren und der Kamera-Steuerungseinheit während der Roboter-Assistierten Chirurgie.

Roboter-Assistierte Chirurgie
Bewerte diese Nachricht

Buchen Sie einen Termin mit
Dr. David Samadi: